• strict warning: Only variables should be passed by reference in /homepages/45/d161213570/htdocs/climbing/modules/acidfree/acidfree.module on line 3146.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /homepages/45/d161213570/htdocs/climbing/modules/acidfree/acidfree.module on line 3135.

Neue Auflage (2009) Mühlviertelführer digital auf Enziano.com erhältlich!

Seit kurzem gibte es die aktuelle Auflage (2009) des Mühlviertelführers digital auf Enziano.com! Hier gehts zur Übersichtskarte auf Enziano!

unerlaubte Vorschau auf die Boulder vom Boulder Jam Vol. 4

boulderjam_vol4_01
boulderjam_vol4_01
Heute 7. März 2015, steigt ab 17.00 BoulderJam im Naturfreunde Boulderkammerl in Grein!
Thomas „Climbingshop - Zauberstiel“ Zavadil veranstaltet wieder den Boulder Jam!
Mario und ich haben 26 Boulder von 4c bis 7b+ geschraubt und wünschen euch
- viel Spaß beim gemeinsamen Auschecken
- viel Erfolg
- harte und knifflige Bouldererfolge
- ein paar Projekte an denen ihr in den kommenden Wochen noch küfeln dürfts

und spart euch noch ein bisserl Power auf, es gibt einen spezial event zum Abschluss.

Neutour in der Dachl Nordwand – Die Gesäuseperle, 8a/E8, 9 SL, 325m

Dachl Gesaeuseperle
Dachl Gesaeuseperle
Neutour in der Dachl Nordwand – Die Gesäuseperle
8a/E8, 9 SL, 325m

2013 von Reini Schirl und Robert Roithinger im Vorstieg mit Bolts und Friends, ohne vorheriges Erkunden eingerichtet.
Erster Rotpunkt durch Robert und Reini im Juli bzw. Oktober 2014.

Perfekte alpine Sportkletterei im allerbesten Gesäuse Kalk.
Durchgehend anspruchsvolle Kletterei, die Engagement, Konzentration, einen guten Schuh und Präzision beim Klettern verlangt. Auch in den schweren Längen finden sich immer wieder gute Rastpunkte, die man nutzen sollte, da die Kletterei sonst ziemlich pumpig wird.

Nature climbing in der Sommerflaute

...aufgrund des schlechten Wetters kommt mal wieder ein FUN Video unter dem Motto nature climbing. Das nature bezieht sich am ehesten auf die tollen, blauen LATEX "Kletterschuhe".

Hier geht's zum Video

Bei dem Kinderboulder handelt es sich um das "Steinerne Kornmandl" im Yspertal.

Mostly harmless - Reini holt sie sich in unglaublichem Stil

Gestern hat Reini Schirl meine bisherige Top Route Mostly harmless am Schwarzeck ab geknipst.
Mit nur 2 Tagen in der Route letztes Jahr, hat er sie sich am heuer 3. Tag in der Route abgeholt.
Das spezielle daran? Sie ist 75m lang mit der Schlüsselstelle auf ca. 70m Höhe - ich ziehe meinen Hut vor dieser absoluten Topleistung!
Gratulation vom guglhupf!!!!
Mein Bewertungsvorschlag war 8b+/c mit Tendenz zum 8c. Reini hat 8b+ vorgeschlagen, mal sehen was weitere Wiederholer aus spucken!

Langenstein und Camp Sibley

Langenstein: Schattiger Felsen im Wald, ideal für heiße Sommertage. Im unteren Sektor schwierige Routen (7+ aufwärts), im oberen Sektor leichter.
Camp Sibley: Die Felsen im Kletterkompetenzzentrum Camp Sibley bieten Routen von 3+ bis 9-. Im Winter gibt es einen künstlichen Eisfall.

Langenstein:

Parkplatz: Von Steyr kommend gibt es nach der Kehre links einige Parkplätze.
Zustieg: Noch etwas die Straße bergab gehen, dann dem Wegzeiger "Langenstein" durch die Wiese weiter bergab folgen. Links im Wald ist der Felsen, der Weg in den Wald hinein ist leicht zu finden.
Fels: Kalkstein mit guten Griffen, Schuppen und Löchern. Teilweise sehr überhängend.
Schwierigkeitsgrad: 5- bis 9-
Besonderheiten: Nordseitig und im Wald, sehr Schattig: Gut geeignet für heiße Sommertage. Die schwierigeren Routen sind teilweise Regensicher.

We are back!

Auf vielfachen Wunsch haben wir guglhupfclimbing.at wieder zum Laufen gebracht. Es sollte jetzt wieder alles funktionieren - Vor allem der Zugriff auf die Topos ist wieder problemlos möglich.

guglhupfclimbing wird gclimbing

Diese Seite zieht um, und zwar auf gclimbing.com. Der Hauptgrund dafür ist, dass ich die Software einfacher machen will. Das heisst, es soll einfacher werden, Berichte zu erstellen, mit anderen Kletterern in Kontakt zu treten, zu diskutieren, usw... . Jetzt kann bereits jeder Berichte schreiben und Fotos mit anderen teilen. Weitere Funktionalität wird im Laufe der Zeit dazukommen. Ich hoffe, es gefällt euch und ihr werdet es fleissig nutzen ;)

Da ich die Software von Grund auf neu entwickelt habe, bitte ich um etwas Nachsicht bei Fehlern und eventuell um Geduld wenn es um die Weiterentwicklungsgeschwindigkeit geht. Ich würde mich sehr über Feedback (Verbesserungsvorschläge, Wünsche, Anregungen, Beschwerden, ...) freuen: Schickt sie einfach an cases@gcl.fogbugz.com.

Wo gibt es den neuen Frankenfels Kletterführer von Hermann Leb?

Zu erweben gibt’s Hermanns neues Machwerk im Cafe Leb, im Voralpenhof, auf da Gemeinde, im GH Tenne am Bahnhof, beim Sport Pemsel in Scheibbs, bei Tee Schnabel in Amstetten und auf der RAIKA in FF. Kaufts recht fleißig, der Hermann setzt das dann gleich wieder in frische Bolts und neue Routen um!!!

Inhalt abgleichen