Bergfilmfestival Naturfreunde in Ober-Grafendorf, 11.03. um 19.30

Walter schickt uns einen Folder zum Bergfilmfestival am 11.März, 19.30 in Ober-Grafendorf. Näheres auf der Naturfreunde Page.

Big Horse Tower, Kirchbach

Matthias Molner berichtet von besten Bedingungen am Big Horse Eiskletter Turm in Kirchbach.
Link zu aktuellem Kletterfilm hier

1. Begehung von Brahma, vordere Tormäuer, Wi5-

Vor 2 Wochen haben Steff, Leby, Raimund und ich die vermtl. 1. Begehung von Brahma in den vorderen Tormäuern (gegenüber Trüffelsau) gemacht.

Ihre Majestät, die Säule am Wasserfallweg im Gesäuse

Vorletztes Wochenende hatten Jo und ich beste Bedingungen an der Säule am Wasserfallweg im Gesäuse. Ihre Majestät war etwas spröde aber ist kaum geronnen und war auch nicht hinterspült.

Mai Thai

mai-thai 2cl Grenadinsirup, 2cl Triple Sec, 2cl Rum dunkel, 2cl Mekhong (Thai-Whiskey), 2 Nomic, 4cl Orangensaft, 4cl Ananassaft, 2cl Limettensaft, 4cl Rum weiss, Eiswürfel (crushed?), Minzblätter (Decko) und natürlich eis... Robert holt sich die zweite Begehung von Mai Thai am Hochschwab. mehr auf flugmeter.info

Ines Papert im Stadtsaal Mank - Freitag, 13. März 2009 20 Uhr

Das spannende Leben der Allround-Kletterin Ines Papert führt Sie zu fragilen Eisformationen in luftigen Höhen, alpinen Routen im Fels und zu einem der schönsten Berge Indiens. Ihre besondere Leidenschaft gilt vor allem dem gefrorenen Element, dem Eis. Spitzenphotografen und professionelle Kameraleute (pro7 - Gallileo) begleiten die
4-fache Weltmeisterin im Eisklettern bis in die Wand. Mit diesen spektakulären Bildern führt Sie Ines Papert in ihre Welt voller Abenteuer und zeigt Ihnen wie Freundschaften in extrem schwierigen Situatuionen zusammenwachsen.
Kartenreservierung und Infos gibt's bei Martin, martin.kellner@mank.at 02755/2282-12 bzw. bei mir:
LG
Johann Maierhofer, johann_maierhofer@yahoo.de

das Plakat hier

Kilimanjaro - Machame Route

Nachdem es mir bei euren letzten Berichten eindeutig zu kalt & zu gefährlich wurde verschwand ich mit einer Gruppe kurzerhand in eine wärme Klimazone möglichst nahe dem Äquator. Nämlich nach Tansania um das Dach Afrikas, den Kilimanjaro zu führen.
Eine kleine Auswahl an absolut beeindruckenden Bildern seht ihr anbei.
Ronny

Die Bilder dazu gibt's hier

gezeichnete Helden nach Begehung des Blauen Engels...........

Begehung des Blauen Engels in der Blue Box durch Robert und Lewi.
Leicht gezeichnete Helden des rinnenden Röhreneises.............chchchchc..........
Kommentar Renate zu Roberts Veilchen (der vernünftige Eiskletterer bringt seiner Gattin Blumen mit vom Ausflug!): vollkommen zerstört, schiach,......

kaum Schnee, daher bestes Eis in Hopfing und den Tormäuern

31.01.2009, Losenstein/Wendbach Besichtigung
Die "Krankheits"spuren schauen nicht schlecht aus und sind sicher schon kletterbar. Jedoch wegen geringer Eisauflage tendentiell eher toprope ;-)!

01.01.2009, Robert mit dem Selbstsicherer Ramsau/Hopfing
Die Klassiker stehen gut (Zwerge, Scharfzahn). Die schwereren Sachen (No brain, Feindesliebe, etc.) lassen sich schon gut klettern, aber...

"good spirit", Fb trv 7c+/8a, Simon löst das langjährige Boulderproblem am Rettenstein

Simon Gollner ist zwecks Weihnachten feiern mal wieder im Lande (gewesen).
Die sonnigen, kühlen Tage nutzt er, um den Boulderquergang am Rettenstein zu lösen.
Sein Namensvorschlag für die 7c+/8a Traverse ist "good spirit".
Gut Simon! Den "Alten" wieder mal was vorgelegt!!!
Inhalt abgleichen