Eisklettern

warning: Creating default object from empty value in /homepages/45/d161213570/htdocs/climbing/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Pertuberator und Talisker in den vorderen Tormaeuern geklettert

Gestern, 06.02.2010, haben es Mario und ich das heuer erste mal in die vorderen Tormäuer geschafft. Es steht erschreckend wenig Eis in den steilen Sachen. Daher sind wir mal zum Treffling Fall nach hinten gewandert um die klassischen Linien zu beaugapfeln.

Wiedeholung von Centercourt am Anlauftal durch Gregor&Robert

Am Sonntag hatte ich das Vergnügen mit dem Herrn Doktor Gregor im Anlauftal die neue Tour Centercourt zu wiederholen. Eine geile Linie mit super Eislängen, dem Albert Leichtfried schönen Dank für die gute Idee und die super Linie!!!

Gregor hatte sich von Rudi Hausner, der ein paar Tage vorher die Route geklettert war, Tips geholt.
O-Ton Rudi am Telefon: „Na ja von den Glasuren ist nicht mehr viel übrig, mein Nachsteiger ist die eine Passage nur mehr am Seil nachgestiegen. Alles glatt, weis nicht obs geht. Für die Eislängen brauchts viele kurze Schrauben. Wünsch euch viel Erfolg....“.

Gutes Eis neben dem Wendbach, Losenstein

Kein besonders dicker Eisaufbau, jedoch sehr elastische Glasuren in den "Krankheitstouren" etwas Flußaufwärts vom Wendbach, Losenstein. Geklettert am 15.01.2010 durch Robert&Mario.Topo und Fotos hier

Matthias Mollner berichtet vom Big Horse Eisturm in Kirchbach

Durch die niedrigen Temperaturen der letzten Tage konnten wir am bighorsetower in Kirchbach bereits mit dem Eismachen beginnen. Da es auch diese Woche sehr kalt bleiben soll, werden wir versuchen, eine dicke Schicht aufzubauen, die vielleicht nächste Woche, also noch vor Weihnachten bekletterbar ist. Ich gebe euch auf jeden Fall Bescheid, sobald wir die Saison in Kirchbach eröffnen. Dann gibts wieder Eisklettern vom Feinsten, mit Eis- und Mixedrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Ab heute 23.12. ist der Eisturm bekletterbar.

Einen schönen Tag und Gut Eis!
Matthias

Big Horse tower homepage link
www.bighorsetower.at

endlich sicher eisklettern!

angst_400 eisklettern - eine gefährliche Sportart. doch die Rettung naht - endlich gibt es die Möglichkeit, Eis vernünftig abzusichern...

Der Plaisierpapst und das Öko Schlamperl

Vor 2 Wochen habe ich in den vorderen Tormäuern mit Steff eine neue Linie ca. 20m rechts des Einstieges von Jabbawocky eingebohrt. Sonntags konnte ich von Jo gesichert die Linie nach kräfteraubendem Auschecken punkten. Unten kurze Säule, dann auf Eisglasurlöchern ins Dach, mit 8 Bolts in Summe doch schon ganz schön lang und ausdauernd.

Dem neuen Trend folgend, nenne ich sie „Der Plaisierpapst“. Nomen est omen solide mit M10 eingebohrt, leider mit M11 nicht mehr ganz Plaisiertauglich....chchchch.......

Jo hat ganz cool im Vorstieg mit 6 Bolts 15m rechts von „18 Meter glücklich sein“ eine neue Mixlinie rauf gezogen. Echt gute Moves, faserverstärkte Hooks, Eisglasuren, technisch anspruchsvoll. Der Bewertungsvorschlag hier ist M7+. Jo ist sich noch nicht sicher ob er beim Arbeitstitel „Das Öko Schlamperl“ bleiben will....;-)

Mittlerweile hat sich der Sektor Jabbawocky, durch die Überhänge und den gschickten Zugang speziell bei Sauwetter und Lawinengefahr, zu einem Topspot entwickelt.

Wiederholung von Grundeis in Malta mit neuer Mixvariante

Sonntags haben Steff und ich „Grundeis“, die neue super geile Linie von Markus Pucher in Malta wiederholt. Durch den starken Wind war das Eis, das noch vor ein paar Tagen extrem geronnen ist, völlig ausgetrocknet und spröde wie Glas. Nach zwei maligem Setzen des Geräts war an der Schlüsselstelle von der gläsernen Pracht nicht mehr viel übrig. Wo nun klettern, woran sichern? Den frei hängenden Zapfen haben wir nach kurzer Begutachtung wegen der spröden Verhältnisse ausgeschlossen. Hmmmm…. Abseilen? Wo anders hin gehen?

Big Horse Tower, Kirchbach

Matthias Molner berichtet von besten Bedingungen am Big Horse Eiskletter Turm in Kirchbach.
Link zu aktuellem Kletterfilm hier

1. Begehung von Brahma, vordere Tormäuer, Wi5-

Vor 2 Wochen haben Steff, Leby, Raimund und ich die vermtl. 1. Begehung von Brahma in den vorderen Tormäuern (gegenüber Trüffelsau) gemacht.

Ihre Majestät, die Säule am Wasserfallweg im Gesäuse

Vorletztes Wochenende hatten Jo und ich beste Bedingungen an der Säule am Wasserfallweg im Gesäuse. Ihre Majestät war etwas spröde aber ist kaum geronnen und war auch nicht hinterspült.
Inhalt abgleichen